Coaching  und Supervision

Supervision ist ein wichtiges Element zur Reflexion von Arbeitsabläufen, Perspektiven und anderen arbeitsrelevanten Themen und Schwerpunkten. Zur Sicherung und Verbesserung der Qualität von Prozessen dient die Supervision als Orientierung in komplexen Arbeitsfeldern.
Supervision bezieht sich dabei auf psychische, soziale und institutionelle Faktoren.


Supervision kommt zum Einsatz bei

  • Unklarheit über die Wirksamkeit, Qualität und Orientierung in Arbeitsprozessen
  • Kommunikationsstörungen, Kooperationsproblemen z.B. zwischen Arbeitskollegen, Mitarbeitern, Klienten 
  • Unsicherheiten und persönlichen Schwierigkeiten im fachlichen Umgang
  • Herausforderungen mit Kollegen und Vorgesetzten
  • Inneren Konflikten jeglicher Art
  • Störungen im Arbeitsablauf
  • Arbeitserschwerenden oder persönlich einschränkenden Arbeitsbedingungen

Supervision fördert

  • die Erstellung einer klaren Linie
  • die berufliche Kompetenz und Kreativität
  • bei der Begleitung von Strukturveränderungen
  • die Entwicklung der Berufsrolle
  • die Klärung von Konflikten

Zielgruppen sind

  • Einzelpersonen
  • Teams und Gruppen jeglicher Art