Mediation – kommunizieren statt klagen !

Mediation ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung eines Konfliktes, bei dem unabhängige, allparteiliche Dritte die Konfliktparteien in ihrem Lösungsprozess begleiten. Die Konfliktparteien, auch Medianten genannt, versuchen dabei, zu einer gemeinsamen Vereinbarung zu gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

Der allparteiliche Dritte (ein Mediator oder ein Mediatoren-Team) trifft keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich. Ob und in welcher Form ein Mediator selbst überhaupt inhaltliche Lösungsvorschläge macht, ist je nach Ausrichtung der Mediation unterschiedlich.


Wann braucht man einen Mediation ?

  • Bei beruflichen Rechtsstreitigkeiten
  • Bei Beziehungskonflikten innerhalb der Familie
  • Bei Teamprojekten in Unternehmen
  • Umstrukturierungen im Betrieb & anderen Change Management Herausforderungen
  • Bei Konflikten zwischen Mietparteien
  • Bei Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Bei Politik- und Verwaltungskonflikten
  • Wenn es um Umweltschutz oder Straßenverkehr geht

Lange Gerichtsprozesse sind kostspielig, belastend und zeitaufwändig. Profitieren Sie von der einfachen Form der Konfliktlösung, die auf Augenhöhe geschieht und keine Kränkungen, Feindschaften und Wut hinterlässt.

Bei der Mediation geht keiner als Verlierer raus.